Methoden

Die Methode der Umerziehung (in sog. westlichen freiheitlichen Demokratien) ist dann geglückt, wenn den Menschen die die Möglichkeit einer solchen bestreiten, andere Inhalte als die für wahr angenommenen nicht mehr zugänglich sind. Durch Selbstformatierung und der täglichen Bombardierung mit manipulativen suggestiven Prämissen wird die Möglichkeit einer Überprüfung anderer Ansichten unterminiert. Die eigene und einseitige Sicht wird in oft irrationaler Weise verteidigt.

Aus jenen, den Umerzogenen sich verbergenden Gründen, der sie eine feindliche Haltung gegenüber jeder Sphäre einnehmen lässt, die der eigenen Überzeugung widerspricht und nur aus Gründen der Täuschung aufgelegt sei.

Die Gründe die ihnen verborgen sind, liegen in den Memen und Narrativen die von Anderen (Medien, Historikern, Politikern) nachhaltig ausgestreut wurden und werden, um ein bestimmtes Verhalten z.B. Besiegter oder generell zu Manipulierender zu bewerkstelligen.

Also wird Selbsttäuschung (die des Umerzogen) auf sein Gegenüber projeziert und dort, als Unwahr bzw. gefährlich identifiziert, wodurch die Offenbarung der Täuschung für ihn selbst (dem Umerzogenen) nun gebannt scheint. Letztlich geht es um das Entkoppelung des Menschen von seiner eigenen Einsicht- und Erkenntnisfähigkeit zu Gunsten anderer Ansichten und Verhaltensweisen, als die ihm originär möglichen und gewollten.

Dieser Vorgang ist ein Instrument der Kybernetik   bzw.   Social Engineering

s.a. kollektives Gedächtnis

Shoaismus

Holocaust-Mem

Falsche Erinnerung

Memorizid

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s