Frau Merkels neue Weltordnung?

Print Friendly, PDF & Email

… oder der Untergang der EU?!?

Über den Zusammenhang von Äußerungen BK Merkels in der Vergangenheit und der heutigen von der deutschen Administration dramatisch vorangetriebenen Politik einer weltweiten Impfagenda.

Auf dem evangelischen Kirchentag im Juni 2011 (ab 2:54) äußert sich BK Merkel über ihre Vorstellung einer neuen Weltordnung.

Ab Stelle 2:54
  • Text BK Merkel 4. Juni 2011 Evangelischer Kirchentag: „Und das ist der vielleicht spannende Schritt, den wir Europäer ja schon gewohnt sind. Wir haben lauter Souveränität an die Europäische Kommission abgegeben. Manchmal sind wir sauer darüber, aber wir haben´s gemacht. Und andere Länder sind daran überhaupt noch nicht gewöhnt.“ „Wenn man eine wirkliche Weltordnung haben will, eine globale politische Ordnung, dann wird man nicht umhinkommen, an einigen Stellen auch Souveränität, Rechte an andere abzugeben. Das heißt, dass andere internationale Organisationen uns dann bestrafen können, wenn wir irgendetwas nicht einhalten. Und davor schrecken viele Länder noch zurück. Das ist aus meiner Sicht ein wirklich kultureller Prozess, den wir durchlaufen müssen.“

Auffällig mit der heutigen Situation ist, dass sie Deutschland als Vorreiter einer globalen Imfpagenda sieht. s.a Videokonferenz Ende April diesen Jahres mit der WHO.

Eingebettet ist diese Video auf der Seite der Bundesregierung. Dort wird Merkel unter dem Aspekt; – historische Initiative zum Kampf … – wie folgt zitiert: 1



Ist diese – Impfagenda – ein Werkzeug jener „wirklichen Weltordnung und globalen politischen Ordnung“ welche Merkel 2011 an die Wand mahlte und die jetzt verstärkt scheinbar an oberster Stelle „unserer“ Eliten steht? Sind „die europäischen“ und insbesondere „deutsche Eliten“ an oberster Stelle eines solchen Projektes, das in dem Moment langsam zum Vorschein kam, als die USA ihren Anspruch einer Welthegemonie mit Trump drastisch zurückfährt?!? Die jetzt mit drakonischen Maßnahmen im Rahmen von Shutdowns, der Erzeugung lokaler Hotspots und weiterer Drohungen in Form von Ermahnung an den Bürger und dessen „Vernunft“, durchexerziert wird?!? s.a. Markus Söder 27. Juni 2020


Markus Söder 27. Juni 2020 Quelle: Tagesschau online

Söder lobt den deutschen „Sonderweg“ der bis jetzt funktioniert hätte…Er beruft sich in seinen Ausführungen auf den SPIEGEL [sic], der Schweden ein „tödliches Experiment“ attestiert.

Zitat Söder:
„…Deswegen haben wir auch entschieden, dass wenn man einen Test hat, und der ist negativ ausgefallen, dann kann man natürlich seine Urlaubsreise antreten, ansonsten zumindest für Bayern und viele andere Länder ist es besser, man kuriert sich erst mal und schaut dass man entsprechend gesund wird…“[…] Nehmen sie das ernst…“

Steinmeier meint: „Bewegen uns bei Corona noch „auf sehr dünnem Eis“


Ist jene geldsammelnde Ursula von der Leyen das neue EU Gesicht eines solchen irrwitzigen Projektes.


https://global-response.europa.eu/index_de


Sind die auf uns täglich einprasselnden Bilder der Medien, die Verordnungen (keine Gesetze!!!), die Verhaltensregeln, die Sanktionen und Segregationen, die Ermahnungen und Angst machenden Szenarien, jene Werkzeuge zur Konditionierung die uns einstimmen sollen und hörig und gefügig machen sollen?!?

Es klingt zu unglaublich als dass es wahr sein könnte. Setzt man die Ereignisse allerdings in einen internationalen Zusammenhang weltweiter Akteure könnte sich jenes Bild bestätigen, wonach eine moderne Form hybrider und vor allem psychologischer Kriegsführung herrscht. Deren Gegner:

Auf der einen Seite die USA, Russland, China, deren Agieren im Rahmen der Corona Krise bei näherem Hinsehen durchaus anders ausfällt, als jene der BRD. Und auf der anderen Seite, die EU insbesondere Deutschland. Jene BRD die jetzt als Vorreiterrolle ab 1. Juli für 6 Monate die Ratspräsidentschaft der EU übernehmen wird, die insofern in einer zentrale Rolle und im Brennpunkt des Überlebens bzw. des Niedergangs der EU steht.

Wohlgemerkt: Des Zerfalls der EU als Machtorganisation der Kommissare und ihren Strukturen. NICHT von Europa!

Während WELT online titelt dass in den USA 20 Millionen infiziert sein könnten, meint Trump, dass – je mehr getestet würde, auch die Zahl der Infizierten anstiege -.

Das gleiche übrigens was Herr Drosten zu Beginn der Krise sagte.




  1. Impfstoff für die ganze Welt. – Ziel der von UN, EU und der Melinda und Bill Gates Stiftung ins Leben gerufenen Initiative ist es, die Entwicklung, Produktion und gleichberechtigte Verteilung von Impfstoffen, Diagnose- und Therapiemöglichkeiten für Covid-19 zu beschleunigen. Es handele sich um ein globales öffentliches Gut, diesen Impfstoff zu produzieren und ihn dann auch in alle Teile der Welt zu verteilen, so Merkel. –

Bitte schreiben Sie Ihren Kommentar