Der Ton für den Herbst ist gesetzt…

Print Friendly, PDF & Email

oder:
Ein Treppenwitz der Geschichte. Wie eine „falsche Flagge“1 sprichwörtlich zu einer echten – false flag – umgemünzt wurde. s.a. 2

Beitrag von: Horaz Quint


„[…] angewiesen, alle Türen, Fenster oder andere Zugänge abzuschließen und zu verbarrikadieren. Landesweite Aufstände zwingen lokale (oder globale) Regierungen dazu, das Kriegsrecht zu verhängen. Der Präsident fordert die Bürger dazu auf, sich in Sicherheit zu begeben und gelassen zu bleiben; Behörden sind um eine Eindämmung des [pandemischen] Ausbruches bemüht […]
aus: „Jeff C.“ (Kanal: FreeRadioRevolution) über die Organisation AARP


Jedem seine Marke…

Ein völlig ungefährlicher und schon gar nicht bewaffneter Haufen von friedlichen Menschen rennt die Treppen des Reichstages nach oben um im Protest gegen Menschen bedrängende, Wirtschaft ruinierende und drakonische Verordnungen im Rahmen einer „Hygienediktatur“ ihre Ablehnung zu bekunden und dagegen zu demonstrieren. Sie schwenken ganz verschiedene Fahnen. Und auf Schildern steht z.B. „Corona Rebellen Düsseldorf“ oder „without freedom of speech, there will be no truth“ (ohne Freiheit der Rede wird es keine Wahrheit geben). Oder auch: „Friedensvertrag, Souveränität, Freiheit„.

Verschiedentlich sind auch Flaggen mit der Farbe: Schwarz – weiß – rot zu sehen, der Flagge des deutschen Kaiserreiches von 1871-1919. Ein großes Stück deutscher Geschichte mit einem fragwürdigen Abgang. Ab 1892 die offizielle Nationalflagge, wurden die Farben von 1933 bis 1935 auch als Handelsflagge verwendet. Aber auch amerikanische Flaggen sind zu sehen, sowie die Trikolore blau – weiß -rot der russischen Förderation weht durch den Äther, die türkische Flagge mit Stern und Halbmond, der Berliner Bär stürmt ebenso im Wind wie Flaggen mit dem stolzen preußischen Adler und schließlich sogar der Flagge Deutschlands, schwarz – rot -gold wird geschwenkt.

Gold, rot, schwarz…

Manche sagen gar, diese seien verkehrt herum und müssten eigentlich: – gold – rot -schwarz heißen, so wie es auf vielen zeitgenössischen Bildern des Hammbacher Festes von 1832 zu sehen ist.

Hammbacher Fest, kolorierte zeitgen. Darstellung

Last, but not least: Die unvermeidliche „peace flagge“ in den Regenbogenfarben, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn keiner mehr weiter weis.

Ein buntes Sammelsurium der Völkerverständigung und dem großen Reigen der Geschichte im friedlichem Miteinander gegen die Unterdrückungsmaßnahmen eines Verordnungsregimes auf Grund eines immer noch unbekannten Feindes. Einem Virus der nicht ganz so zu funktionieren scheint, wie man uns weis machen will.

Die Angstmaschine

Dass jetzt in der Presse ausschließlich über die paar Reichsfläggler und sog. „Reichsbürger in spe“ hergezogen wird, ist also das übliche Angstprogramm zur Abschreckung und zur Förderung allgemeiner Distanzeritis. Dass dieser modernen Krankheit auch Michael Ballweg erliegt, der bekannte Organisator der Querdenker Demo um die Siegessäule und Straße des 17. Juni zeigt, dass bei ihm doch nicht alle Menschen gleich (annehmbar) und willkommen sind, wie das in der Regel zu Beginn von Revolutionen der Fall ist. Dass er bis vor „Corona“ nicht politisch war, macht das täglich revolutionäre Geschäft (durchaus positiv gemeint) nicht gerade einfacher. Er skandiert aber für – Frieden, Freiheit und Demokratie – und distanziert sich von rechts (extrem) wie links (extrem) -. Mithin die gleichen Worte also, die auch einer MKM, der Mitte Kanzlerin Merkel, die man gerade samt ihrer Mannschaft zur Demission aufforderte, immer wieder über die Lippen kommen. Haben Beide also das Gleiche Programm ohne es bisher zu wissen?!? Man kann sicher sein, dass nach einem Gespräch im Bundeskanzleramt die Querdenker Demos zu dem werden, wie es jetzt schon gelegentlich von der Bühne klingt. Ein Großevent für allgemeine Unzufriedenheit und der einfachen Entlarvung einer Hygienediktatur. (Die der Autor in Bezug auf „Corona“ weitgehend teilen mag)

Eine fatale Falle aber in der der Demo Macher hier tritt. Mit dem einen Fuß gegen „Teile und herrsche“ anzutreten und mit dem anderen genau diesem red herring auf den Leim zu latschen, indem er sich von Allem was nicht Mittig ist distanziert.

Eine –false flag– der BRD?!?

Dass es übrigens gelungen sei den dort hochrennenden Demonstranten Absperrungen zu durchbrechen ist sehr unwahrscheinlich. Ein hochentwickeltes und hochtechnisiertes Land wie die BRD und deren ausgeklügelte Sicherheitsmanie, kann die „Hütte der Volksvertreter“ nicht vor einer Hundertschaft treppenhüpfender und trillerpfeifender Spaziergänger schützen??? Mit nur drei Beamten vor der Haustüre und am Ende nur ein alleiniger jetzt schon sagenumwobener Held, der den Mammon der Strippenzieher gegen den Mob verteidigt haben soll??? s.a. 3

Am Anfang einer Videodokumentation („ab 1:40… wird der Reichstag „erstürmt“…s.u.) ist nach einer 1,5 minütigen Einpeitschung einer „Rednerin“ und sehr entspannten Polizeibeamten im Hintergrund ohne Helm!!! zu sehen, wie die Menschen auf die Treppen zu laufen. Auch hier keine !!! Polizeibeamten in Sicht. Nach ca. 10 Minuten wurde „dieser Spuk“ beendet. Das war nicht authentisch! Diese Story klingt gelinde gesagt schlicht unglaubwürdig. Sie wird es als Treppenwitz der Geschichte in kommende Annalen schaffen. Und dies ist NICHT zynisch gemeint gegenüber den Menschen die dort teilnahmen und ihr Bestes versucht haben! Abgesehen von dem Haufen der sowieso für den V-Schutz arbeitenden und skandierenden Fahnenschwenker, die sich darunter gemischt haben mögen.

Es ist also anzunehmen dass man die Menschen dort hinrennen lies um jene Bilder, headlines und empörte Aussagen von Politikern zu inszenieren, die jetzt zu einer Spaltung einer Bewegung und auch zur Verschärfung allgemeiner Unterdrückung führen können. Mit dem uralten Trick: Divide et impera. Teile und herrsche. GEGEN den gerade eine Menge Menschen aufstehen. Und alles läuft zusammen wo- und wird dort schön feinsäuberlich getrennt?

In den Fragen um unsere Geschichte….

Na dann.
Grubenlampe an und Einfahrt in ein Abendteuer…
Ist doch simple…

Bild- und Filmmaterial


screenshot aus Pressematerial

Presse Bild
Presse Bild: Einigkeit und Recht und Freiheit
Presse Bild

Eine von vielen Filmdokumentationen die im Internet kursieren.

Aktivisten Video aus dem Internet

Ab 1:40… wird der Reichstag „erstürmt“…

… die – false flag Operation – eingeleitet von einer unbekannten „heiligen Johanna der Einpeitscher“ auf der Rednertribüne…die tatsächlich behauptet Präsident Trump sei in Berlin eingetroffen…der Sieg sei nah…… fortan ward sie nimmer mehr gesehen….Spurlos verschwand sie möglicherweise in der Klamauk Kiste der Schauspielabteilung irgendeines Geheimdienstes…
Berichte hierzu s.a. t-online oder auf youtube. Diese Berichte und Darstellungen können nicht auf Richtigkeit überprüft werden.



Die Klamauk Kiste der Geheimdienste

s.a ähnliche Szenen mit einer ebensolchen Einpeitscherin auf einer Demo der Antifa.

Szenen auf einer Demo „Black lives matter“ in Freiburg, Juni 2020


Ein Zusammenschnitt von WELTonline



Was meint Schwarz – weiß – rot?

Die Argumentationslage jener Menschen die sich mit den Farben schwarz – weiß -rot in der Öffentlichkeit zeigen ist weitgehend unbekannt. Sie werden generell als Reichsbürger markiert, beschimpft, verunglimpft und auch kriminalisiert. Wer sich zu diesem Themenkomplex interessiert findet sicher auf diversen Internetpräsenzen umfangreiches differenziertes historisches Material, Rechtstexte und Betrachtungen und Interpretationen. Die Gefährlichkeit von als Reichsbürger bezeichneten Menschen wird im wesentlichen über einfache schwarz/weiß Pressemitteilungen kolportiert. Wegen deren Verweigerung der Anerkennung der BRD als Staat werden sie von dieser bekämpft. Man weiß nichts genaues in der Regel, ist aber schnell beim schimpfen, der Verächtlich Machung und dem erhobenen Fingerzeig. Als hätte die offizielle Geschichte etwas zu verbergen. Wie schwach muß ein Staat eigentlich sein, der keinen offenen Diskurs von sehr Wenigen erträgt. Stattdessen aber jene Menschen als gefährlich brandmarkt und gegen sie aufhetzt.


Die Presse…presst…

Es folgen Meldungen aus WELT online (PDF ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit). Verwiesen sei auch auf weitere zahlreiche alternative Medienangebote im Internet, diverse YouTube Kanäle und laufende live streams, die hier im einzelnen nicht aufgeführt werden. Jeder möge sich selbst so weit möglich ein unabhängiges Bild über die aktuelle Lage der Demonstrationen in Berlin erarbeiten und bilden.


Wie viele Menschen waren da? Dokumentation

  1. (s.a Beitrag „falsche Vergangenheit = richtige Zukunft?!?“)
  2. false flag operation
  3. „ich möchte dass du runtergehst“, screenshot aus einer Pressemitteilung

Bitte schreiben Sie Ihren Kommentar