Musik

OSBALD WURGER – AM WASSER – Studie zum "vorauseilenden Gehorsam" – Teil II,2 OPERA BUFFA – Die shisha PFEIFE

Aus aktuellem Anlass…

REPLIK zu: Osbald Wurger*, Vortrag 19.1.2020 | verspiegelte Hallen zu Konstanz * (eig. Obaldur Wurgold, gerufen auch: oy vey Wurger, oyveygold, u.s.w.). Hierzu muß eine Programmänderung zwischen Teil II und III der eingeschoben werden. Wurger sollte eigentlich in der OPERA BUFFA 1 Teil III das Ende einläuten, verirrte sich aber in einer Gefechtspause in eine Spiegel Halle in Konstanz. Dort probierte er ganz wehrertüchtigt, als Sprachrohr derer auf die eigentlich die Kritik zielte, die aktuelle Version seiner WWK-3 Waffe aus. Die Werbeveranstaltung für Wohlstand durch Kaputtmachen. Auch – humanitäre Intervention – genannt. In einem jovialen Egotrip hat er seine Ambivalenz gekonnt und praxiserfahren kräftig gebauchpinselt und sein intrinsisches Mitleid mit den heutigen Bombenbauern zusammen mit dem etwas reiferem Publikum mehr oder weniger geteilt. Wir berichten darüber aus aktuellem Anlass aus unserem Aparatus Introspektus. Moderation: Frei nach Freier frei von Kunst, alias Pietro Metastasio. | Glosse, Lokalspitze


(mehr …)

DIE shisha PFEIFE – Teil II

>>> Vorschau Teil III

Akt I dritter Teil

Götterdämmerung


Der effektivste Weg, um Menschen zu zerstören, besteht darin, ihr eigenes Verständnis ihrer Geschichte zu leugnen und auszulöschen.“
– Georg Orwell –

„The science fiction of yesterday has become the modern history of today“
– Wernher von Braun –



„Fliegt heim ihr Raben, raunt es euren Herren, was hier am Rhein ihr gehört!“
(mehr …)

Bill Evans, der "Skrjabin des Jazz"

Geschichte einer Suche – Essay in Entwicklung –

Das überlieferte Zitat von Glenn Gould über den amerikanischen Jazz Pianisten Bill Evans aus dem booklet von – the complete fantasy recordings, PERSON I KNEW by Gene Lees – läßt aufhorchen. Was hat Gould damit gemeint? Wie kommt jene Einschätzung des Interpreten klassischer Musik und für seine Bach Interpretationen bekannten Kanadiers zu Stande, die einen Jazz Pianisten in die Reihe mit einem großen europäischen Komponisten der letzten Jahrhundertwende des „Fin de Siècle“ und Belle Époque stellt? Auf welcher Grundlage können wir uns dieser Aussage nähern und nach horchen, um das Spiel von Bill Evans und jenes von Skrjabin näher kennen zu lernen?

(mehr …)