Israel

Politik

Warnung vor dem Weiterbau von Siedlungen in den besetzten palästinensischen Gebieten

….The UN, the European Union, the United States and Russia – known as the quartet in Middle East diplomacy – have opposed new Jewish settlements because they ran counter to efforts to settle the Israeli-Palestinian conflict….

aus: Israelische tageszeitung Haaretz >>> weiterlesen

WEGE zum KRIEG?

Die Litanei mantrisch gebeteter Ressentiments gegen die „Achsen des Bösen“ und ihrer Zuordnungsbreite in riesigen ethnischen Kollektiven schaffen jenes Konfliktpotential, welches man dann in Form des Terrors bekämpft. Eine neue Kriegsdoktrin: Schaffe den Konflikt, der „dich“ dann bedroht, um ihn zu bekämpfen. Über die Mechanismen dieser Zusammenhänge ist schon viel nachgedacht worden. Es ist nicht nötig diese hier weiter auszuführen.

(mehr …)

WAFFEN, KNOW-HOW und SOFTWARE vom ÜBERLINGER SEE

oder

„DIE BESATZUNG MACHT KEINE SOMMERFERIEN“

Zitat aus dem Buch: „Ein Israeli in Palästina“ von Jeff Halper

Ein offener Brief an Politik und Gesellschaft um den „stillen Transfer“ deutsch – israelischer Beziehung und Geschichte in Überlingen am Bodensee.

Mit „stillem Transfer“ werden in Israel jene städtebaulichen Maßnahmen und Restriktionen bezeichnet, die entgegen internationaler Rechtssprechung darauf abzielen, palästinensische Bewohner aus ihren Lebensräumen und Häuser zu vertreiben und diese zu zerstören.

(mehr …)

>>> AUFRUF AN POLITIK & GESELLSCHAFT <<<

  • In diesem Zusammenhang fordern wir die Politik und alle Menschen auf eine offene Debatte zu führen über Israels Verhalten der palästinensischen Bevölkerung gegenüber, seiner über 40 jährigen widerrechtliche Besatzung und vor allem den rüstungsgeschäftlichen Beziehungen zu Deutschland, hier im Besondern Überlingen und die Bodenseeregion und Israel.s

(mehr …)